Wechseljahre bei Frau – Beschwerden und Behandlung

Menopausale Beschwerden

Die Menopause, auch Wechseljahre genannt, ist die Übergangsphase zwischen dem fruchtbaren und unfruchtbaren Lebensabschnitt der Frau. Während dieser Phase, die zwischen dem 45. und 55. Lebensjahr beginnt, kommt es zu hormonellen Schwankungen, die zu unterschiedlichen Befindlichkeitsstörungen führen können und mehr oder weniger stark ausgeprägt sein können.

 

Symptome

  • Schlafstörungen
  • Hitzewallungen
  • Herzrasen
  • Konzentrationsstörungen
  • Depressive Verstimmungen
  • Trockene Haut und Schleimhäute
  • Wassereinlagerungen im Gewebe (z.B. schwere, müde Beine)
  • Gewichtszunahme
  • Gelenkbeschwerden

Maßnahmen

  • Ermittlung des individuellen Hormonprofils
  • Anpassung des Lebensstils, der Ernährug
  • Ausgleich mir Hormone  (Dieselben, die der Körper produziert)